Orte der Kunst und der Kultur im Regionalverband Saarbrücken

Die Entwicklung kultureller Identität, die Entdeckung des kulturellen Erbes und kulturelle Ereignisse sind heute wesentliche Bestandteile bei der Weiterentwicklung der Städte und Gemeinden in der Region Saarbrücken. Kultur ist somit wesentlicher Impulsgeber und Baustein eines spezifischen Images der regionalen Kulturlandschaft. Um dieses Ziel zu erreichen, ist eine Kulturarbeit erforderlich, die bedeutsame Orte der Kunst und der Kultur dieses Lebensraumes miteinander vernetzt und aus dem jeweiligen „Geist des Ortes“ heraus entwickelt. Auch Projekte, die in kleineren regionalen Kontexten entstehen, spielen dabei eine Rolle und leisten einen wichtigen Beitrag zu einem behutsamen und ortbezogenen Kulturprofil.

Der Regionalverband Saarbrücken verfolgt die Idee, solche besonderen Orte und Räume in der Region als Kollektiv besser bekannt zu machen auch zu vernetzen. Allen gemein ist, dass sie entweder eine kulturgeschichtliche Bedeutung haben oder zur Baukultur der Gegenwart gezählt werden und gleichfalls auch einen öffentlichen, kulturellen und künstlerischen Sammlungs- und Sendungsauftrag verfolgen. Die verbindende Linie ist, dass sich alle auf unterschiedlichste Art und Weise mit Kultur- und Kunstprojekten oder einem gesellschaftsrelevanten Thema aus dem jeweiligen „Geist des Ortes“ heraus entwickeln. Neben etablierten, zum Teil auch überregional bedeutenden Kunst- und Kulturinstitutionen gehören dazu auch weniger bekannte Orte.

Vor diesem Hintergrund hat der Regionalverband Saarbrücken eine Übersicht der bisher erfassten Orte in einem kleinen Brevier zusammengestellt, das auch zum Download auf der Internetseite des Regionalverbandes Saarbrücken und bei den Projektpartnern zur Verfügung steht. Derzeit werden 28 verschiedene Orte der Kunst und der Kultur in der Landeshauptstadt Saarbrücken und in den umliegenden Städten und Kommunen, die zum Regionalverband Saarbrücken gehören, in Kurzporträts vorgestellt. Eine grenzüberschreitende Erweiterung im Eurodistrict SaarMoselle und eine Neuauflage ist für 2019 geplant.