Untere Bauaufsicht des Regionalverbandes Saarbrücken

Baugenehmigung

Die Aufgaben der Unteren Bauaufsichtsbehörde (UBA) sind im Wesentlichen durch die Landesbauordnung und diese ergänzende Vorschriften gesetzlich geregelt. Aufgabenschwerpunkte sind neben der Prüfung und Überwachung des Bauplanungs- und Bauordnungsrechtes die Überwachung des Baugeschehens einschließlich dem bauaufsichtlichen Einschreiten bei Verstößen gegen die öffentlich-rechtlichen Vorschriften.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Beratung sowohl der Bauherren und deren Nachbarn als auch der Gemeinden und der Planer. Ohne eine qualifizierte Beratung durch die Fachleute der Unteren Bauaufsichtsbehörde würde die Fehlerquote wegen der ständig komplizierter werdenden Rechtsmaterie noch stärker ansteigen, als dies seit dem Inkrafttreten der Landesbauordnung (LBO) 2004 ohnehin schon der Fall ist. Weiterhin obliegt ihr die Fachaufsicht über die UBA der Mittelstadt Völklingen, sowie über die Städte und Gemeinden im Zuständigkeitsbereich, soweit diesen Aufgaben auf dem Gebiet des öffentlichen Baurechtes übertragen worden sind (z.B. bauplanungsrechtliche Befreiungen).

Ziele

  • Gewährleistung der Einhaltung öffentlich-rechtlicher Vorschriften unter Beachtung rechtsstaatlicher Grundsätze
  • Effektive und effiziente Erfüllung der gesetzlich übertragenen Aufgaben
  • Qualitätssicherung
  • Rechtssicherheit bei Bauherren und Nachbarn
  • Zielgruppenzufriedenheit

Zielgruppe

  • Bevölkerung (Gemeinwohl)
  • Architekten und Ingenieure
  • Städte und Gemeinden
  • Fachgutachter