Kolumne des Regionalverbandsdirektors

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Jahr für Jahr steht der Regionalverband Kopp. Die Tage und Wochen vor dem Aschermittwoch sind fest in den Hän­den der Närrinnen und Narren. Zahlreiche Prunksitzungen, Kappensitzungen, Seniorensitzungen und Kostümsitzungen, aber auch Rathausstürme und Umzüge prägen bei uns die närrische Zeit. Ich selbst versuche dabei so viele Veran­staltungen wie möglich zu besuchen und die ausgelassene Stimmung mit den Menschen vor Ort zu genießen.

Bei all dem Spaß und der Freude darf man aber nicht vergessen, dass hinter jedem Event eine Menge Arbeit und großer Aufwand stecken. Das wäre ohne das Engagement der vielen Aktiven von Session zu Session gar nicht zu stemmen. Ich danke ihnen deshalb sehr, dass Sie alle bereit sind, zur Freude Ihrer Mitmenschen so viel Zeit in die Karnevals­session zu investieren. Vor allem freut es mich immer wieder zu sehen, mit welch einem Spaß auch schon die Jüngsten Teil des karnevalistischen Treibens sind und sich monatelang auf die närrischen Tage vorbereiten. Ohne eine leidenschaft­liche Kinder­ und Jugendarbeit in den zahlreichen Vereinen wäre das schlicht undenkbar. Dieses vielseitige und kreative Vereinsleben ist etwas, das unsere Gemeinden und Kommu­nen ganz besonders auszeichnet und so lebenswert macht. Dafür möchte ich mich bei Ihnen bedanken.

Ihr

Peter Gillo