Kolumne des Regionalverbandsdirektors

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

kürzlich hat der Eurodistrict SaarMoselle sieben Ehrenamtliche aus unserem Grenzraum mit dem Preis für Grenzüberschreitende Zusammenarbeit ausgezeichnet. Sie haben eine Medaille dafür erhalten, dass sie über Jahre hinweg die Begegnung unter den Einwohnern in unserem Raum gefördert haben. Für mich sind diese Menschen der Beweis dafür, dass wir bei uns Europa leben.

Vier der sieben Preisträger kommen aus dem Regionalverband. Horacio Gumhold aus Saarbrücken ist Vorsitzender des Sportvereins Stade Sarrois Rugby Saarbrücken, der  vielfältige Kontakte mit französischen Clubs pflegt. Bernd Längler aus Püttlingen ist Initiator der grenzüberschreitenden Aktivitäten der Reservistenkameradschaft Püttlingen. Der Völklinger Andreas Mehs erhielt die Auszeichnung für sein Engagement als Mitorganisator des Orgelfestivals Völklingen-Forbach. Und Ludwig Speicher aus Großrosseln wurde für sein Engagement im Verein „Kinder der Kohle“ und in der evangelischen Kirchengemeinde Warndt ausgezeichnet.

Erinnern möchte ich auch nochmal an eine neue  Projektförderung: Lokale grenzüberschreitende Engagements von Vereinen, Initiativen oder Bürgern können mit bis zu 500 Euro gefördert werden. Weitere Infos dazu gibt es unter   www.rvsbr.de/grenzregion. Anträge für eine Förderung  im Jahr 2018 können noch bis zum  31. Dezember 2017 eingereicht werden.

Ihr

Peter Gillo