Schoolworkerin

Anja Zender, Erziehungswissenschaftlerin M.A./ Dipl. Sozialpädagogin

Tel. 06898 64421 oder 0163 4775579
Fax 06898 64431Mail: anja.zender@asb-saarland.de
Sprechstunden täglich von 8:00 -16:00 Uhr (Termine nach Vereinbarung) in Raum A 3-02

Mit dem Programm „Schoolworker“ soll eine Schnittstelle zwischen den Systemen Schule und Jugendhilfe geschaffen werden. Das Programm ist eine Kooperation zwischen dem Arbeiter-Samariter-Bund, dem Land, dem Regionalverband Saarbrücken und der Gemeinschaftsschule Püttlingen.

Auf diesem Hintergrund basierend ist es die Aufgabe eines Schoolworkers, Schülern, Eltern und Lehrern fachlichen Rat und Hilfe für ihre Anliegen und Probleme zu bieten und im Einzelfall zu wissen, an  welche Institutionen sie sich wenden können.

Ziele:

  • Sicherstellung des Kinderschutzes
  • Bewältigung individueller Problemlagen und Stärkung des Familiensystems
  • Förderung persönlicher Kompetenzen wie Zuverlässigkeit, Kritikfähigkeit, Einfühlungsvermögen, Ausdauer, Eigenverantwortung, Motivation und Selbstständigkeit
  • Förderung sozialer Kompetenzen wie Umgang mit Gefühlen, Kommunikationsfähigkeit, gegenseitige Akzeptanz und Unterstützung, Teamfähigkeit, Kooperationsbereitschaft, Konflikt-lösungsmechanismen und Integrationsfähigkeit
  • Motivation zur Annahme von Hilfsangeboten und zur Teilnahme am Gemeinwesen (z.B. Vereine)
  • Vermeidung von Schulversagen, Schulausschluss, Benachteiligung und Ausgrenzung

Angebote:

  • Regelmäßige Sprechzeiten an der Schule
  • Beratung für Schüler, Eltern und Lehrer
  • Unterstützung beim Kontakt mit (sozialen) Beratungsinstitutionen und Einrichtungen der Jugendhilfe
  • Hilfe für Schüler in Krisensituationen und bei der Bewältigung ihrer täglichen Probleme
  • Konfliktvermittlung / Mediation in Einzel- und Gruppengesprächen
  • Durchführung von präventiven Angeboten und Projekten
  • Offene Jugendarbeit
  • Kooperation mit Schulleitung, Lehrerkollegium und Schülervertretung
  • Anlaufstelle und Koordinierung für Flüchtlings- und Zuwandererschüler