Gemeinschaftsschule führt zum Abitur in 9 Jahren

Die Gemeinschaftsschule ist eine Schulform der Sekundarstufe I. Sie führt zum Hauptschulabschluss, zur mittleren Reife oder in Kooperation mit Oberstufengymnasien zum Abitur in 9 Jahren.

Der Unterricht findet im Klassenverband statt. Ab der siebten Klasse werden die Schülerinnen und Schüler je nach Leistungsstand in abschlussbezogenen Kursen unterrichtet.

Weitere Informationen:

Ansprechpartner bei Fragen rund um die gymnasiale Oberstufe und das Abitur ist Hermann Schneider.

Die Prüfungsordnung findet sich  hier.

Die Lehrpläne für die gymnasiale Oberstufe sind  hier nachzulesen.