Schulsanitäter

Schnell ist beim Spiel auf dem Schulhof mal ein Knie aufgeschürft oder ein Knöchel geprellt. In unserer Schule sind dann gleich Pflaster und Trost zur Stelle: 15 Schüler der Klassenstufen 7 bis 10 haben sich zu Schulsanitätern ausbilden lassen. Fünf von ihnen sind wöchentlich von 7:30 bis 16:00 Uhr einsatzbereit. Hauptsächlich behandeln die Sanitäter Prellungen und Schürfwunden.

Die Ausstattung des Erste-Hilfe-Raums wird von ihnen ständig gewartet und optimiert, sei es durch spezielle Einsatzkleidung bis hin zu Notfall-Rucksäcken, die mit allem Wichtigen bestückt sind. Bei Bedarf können die Sanitäter sogar über Funkgeräte zum Einsatz gerufen werden.

Sie erhalten einmal wöchentlich eine Auffrischung bzw. Weiterbildung durch Herrn Buchinger, einen Lehrer, der die Sanitäter schon seit 3 Jahren regelmäßig betreut. Zusätzlich finden monatliche Schulungen durch das Fachpersonal des Arbeiter Samariter Bundes statt. Wer sich gerne näher informieren möchte, kann jederzeit Herrn Buchinger oder die Sanitäter selbst ansprechen. Sie helfen gerne weiter.