Orientierungstage

Die Orientierungstage im Haus Sonnental in Wallerfangen sind ein fester Bestandteil unseres pädagogischen Arbeitens mit den Schülerinnen und Schülern. Sie finden in der Regel im 5. bzw. Anfang des 6. Schuljahres statt.

Das gemeinsame Unterwegssein ermöglicht der Klasse sich besser kennenzulernen, was während des Schulalltags – zwischen Hausaufgaben und Klassenarbeiten – eher selten möglich ist.

Die Orientierungstage eröffnen auch die Chance, den Schulalltag zu unterbrechen, einmal aufzuatmen und sich gemeinsam Gedanken über das eigene Leben zu machen.

Wer bin ich? Was zeichnet mich aus? Was mag ich an meinen Mitschülern? Warum ist meine Klasse so besonders? Das alles sind Fragen, die hier im Mittelpunkt stehen. Dazu wird in Groß- und Kleingruppen mit ganz unterschiedlichen Methoden gearbeitet.

Ebenfalls sollen die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit haben, durch die Orientierungstage kirchliche Jugendarbeit kennen zu lernen, denn Veranstalter der Orientierungstage ist die kath. Kirche im Dekanat Völklingen. Pastoralreferent Klaus Friedrich und ehrenamtliche Mitarbeiter der Jugendarbeit gestalten diese Tage.

Die Religionszugehörigkeit spielt aber keine Rolle. Für die teilnehmenden Schüler entfällt an diesen Tagen der Schulunterricht. Der Ansprechpartner in der Schule ist der jeweilige Klassenlehrerin oder die Klassenlehrerin.

Bei Fragen oder Unklarheiten kann man sich auch hier informieren: