Menschenrechte für Alle: Jugendamt startet Kreativwettbewerb

Originalarbeiten können bis zum 11. März eingereicht werden

Unter dem Motto „Menschenrechte für Alle“ startet das Jugendamt des Regionalverbandes einen Kreativwettbewerb für Jugendliche im Alter zwischen 14 und 21 Jahren. Anlässlich der Internationalen Wochen gegen Rassismus sollen sich die jungen Menschen dabei mit der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen auseinandersetzen. „Rassismus und Diskriminierung haben in unserer Gesellschaft keinen Platz. Dafür stehen die Menschenrechte ausdrücklich. Im Wettbewerb können sich die Teilnehmenden auf kreative Art mit dem wichtigen Thema auseinandersetzen“, betont Regionalverbandsdirektor Peter Gillo die Bedeutung des Wettbewerbsmottos.

Als Gestaltungsformen kommen dabei Malereien, Zeichnungen, Collagen oder Druckgrafiken in Frage. Als Motiv kann beispielsweise ein einzelnes Menschenrecht, ein Problem, ein passendes Zitat, eine Emotion, ein Wunsch für die Zukunft oder ein Moment des sozialen Miteinanders auf kreative Weise umgesetzt werden.Unter allen Einreichungen werden insgesamt zehn Teilnehmende prämiert. Der erste Platz erhält dabei 400 Euro, der zweite Platz 200 Euro, der dritte Platz 100 Euro und die Plätze vier bis zehn jeweils 50 Euro. Weitere zehn Arbeiten werden nominiert und wie die Gewinnermotive im Rahmen eines Veranstaltungsabends am 22. März im Jugendzentrum Försterstraße ebenfalls ausgestellt. Die Arbeiten werden zudem digitalisiert, veröffentlicht sowie als Poster gedruckt und während des Veranstaltungsabends verkauft. Der Erlös geht als Spende an eine gemeinnützige Organisation, die sich gegen Rassismus und Diskriminierung einsetzt.

Teilnehmen können sowohl Einzelpersonen als auch Gruppen oder Schulklassen. Eingereicht werden muss neben der Originalarbeit auf Papier oder Karton in der maximalen Größe von 40 mal 60 Zentimeter auch der ausgefüllte Anmeldebogen. Diese können postalisch an, Jugendamt – Abt. 51.5, z. Hd. Andrea Nagel, Europaallee 11 in 66113 Saarbrücken gesandt oder persönlich im Jugendzentrum Försterstraße abgegeben werden. Einsendeschluss beziehungsweise Abgabefrist ist der 11. März 2024.

Alle Informationen sowie der Anmeldebogen stehen online unter jugendblog.regionalverband-saarbruecken.de