Kulturpreis für Kunst des Regionalverbands Saarbrücken 2018

Jetzt noch Vorschläge einreichen – Nominierungs-Frist endet am 15. August

Die Frist zum Einreichen einer Nominierung für den Kulturpreis für Kunst des Regionalverbands Saarbrücken endet am 15. August. Vorschläge für infrage kommende Künstlerinnen und Künstler können von Städten und Gemeinden, Vereinigungen oder von Bürgerinnen und Bürgern beim Regionalverband eingereicht werden. Eine eigene Bewerbung ist ausgeschlossen. Thematischer Schwerpunkt ist in diesem Jahr eine engagierte Kunst für die Region Saarbrücken.

Was ist mit engagierter Kunst für die Region gemeint? Gemeint ist die künstlerische Auseinandersetzung mit zentralen gegenwärtigen Herausforderungen unserer Gesellschaft. Unter anderem geht es dabei um Themen wie Klimawandel, kulturelles und soziales Miteinander, Vermittlung interkultureller Kompetenz, Integration von Zuwanderern, regionale Identität, Baukultur oder grenzüberschreitende Zusammenarbeit.

Mit dem Kulturpreis für Kunst sind eine persönliche Auszeichnung des Regionalverbandsdirektors und eine Zuwendung in Höhe von 2.000 Euro für Einzelpersonen oder 3.000 Euro für Künstlergruppen verbunden. Die Preisverleihung erfolgt Ende des Jahres im Rahmen eines Festaktes im Saarbrücker Schloss, bei dem die ausgezeichneten Künstler sowie ihr Werk vorgestellt und präsentiert werden.

Die vollständigen Bewerbungskriterien sind im Internet unter www.regionalverband.de/kulturpreis abrufbar. Eine Bewerbung ist nur bei vollständiger Berücksichtigung der dort aufgeführten Kriterien möglich. Die Vorschläge müssen schriftlich in einer Bewerbungsmappe bis spätestens 15. August 2018 an folgende Adresse geschickt werden:

Regionalverband Saarbrücken, Peter Michael Lupp, Fachdienst Regionalentwicklung und Planung, Saarbrücker Schloss, 66119 Saarbrücken.

Der Regionalverband Saarbrücken verleiht im jährlichen Wechsel den Kulturpreis für Kunst und den Kulturpreis für Musik. Im vergangenen Jahr ging der Kulturpreis für Musik an das IntensivTheater.

Kontakt: Kulturreferent Peter Michael Lupp: Tel.: 0681 506-6060, peter.lupp@rvsbr.de