Kolumne des Regionalverbandsdirektors

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

in dieser Woche hat das Herbstsemester der Volkshochschule des Regionalverbandes Saarbrücken begonnen. Es gibt wieder eine ganze Reihe an neuen Kursen und Veranstaltungen aus den Themengebieten Sprachen, Gesundheit, Mensch und Gesellschaft, Kunst und Kultur sowie berufliche Weiterbildung. Rund 1.500 Bildungsangebote umfasst das neue Programmheft.

Im Reformationsjahr wird die Veranstaltungsreihe „Was ist eigentlich evangelisch“ mit Vorträgen und einer Exkursion fortgesetzt. Im Bereich der Gesundheitsbildung stellt das Saarländische Krebsregister die NAKO-Gesundheitsstudie vor, die sich Volkskrankheiten widmet. Auch Klassiker wie Schulungstermine zu „Office 2016“ oder „InDesign“ sind weiterhin gefragt. Neu im Programm sind „Excel 2016 Power Pivot“ oder „Fotografieren mit dem Smartphone“. Durch die Zusammenarbeit mit einem örtlichen Reiseveranstalter konnte das Angebot an Studienreisen kräftig ausgebaut werden. Es besteht nun unter anderem die Möglichkeit, Südkorea und das Sultanat Oman zu bereisen.

Mehr als 30.000 Bürgerinnen und Bürger, die Jahr für Jahr an den Kursen, Vorträgen, Exkursionen und Studienfahrten teilnehmen, beweisen eindrucksvoll, dass Bildung im Leben nie aufhört. Und dank der öffentlichen Förderung können die Kurse auch weiterhin zu sozialverträglichen Preisen angeboten werden. Das aktuelle Programm gibt es unter www.vhs-saarbruecken.de.

Ihr

Peter Gillo