„Hände hoch fürs Handwerk“ startet im Regionalverband Saarbrücken

Vorrangige Themen sind Energieeffizienz und Fachkräftesicherung

Der Regionalverband Saarbrücken und die Handwerkskammer des Saarlandes (HWK) starten gemeinsam mit Oberbürgermeisterin Christiane Blatt und den Bürgermeistern sowie weiteren Kooperationspartnern die Kampagne „Hände hoch fürs Handwerk“ in der Graf-Ludwig Gemeinschaftsschule in Vöklingen-Ludweiler: (v.l.n.r.) Lisa Schuster, Saar-Lor-Lux Umweltzentrum, Lutz Haertel, Stadt Saarbrücken, Bürgermeister Michael Adam, Oberbürgermeisterin Christiane Blatt, Regionalverbandsdirektor Peter Gillo, HWK-Präsident Bernd Wegner, Uwe Johmann, Vorstandsmitglied Sparkasse Saarbrücken, Abgeordnete Denise Klein, Edmund Altmeyer, Sparkasse Saarbrücken, Bürgermeister Stephan Strichertz und Thomas Unold, Regionalverband Saarbrücken. Foto: Viola Oschmann/Saar-Lor-Lux Umweltzentrum

Von Mai 2018 bis Juni 2019 setzen der Regionalverband Saarbrücken und die Handwerkskammer des Saarlandes (HWK) im Regionalverband die Kampagne „Hände hoch fürs Handwerk“ um. Regionalverbandsdirektor Peter Gillo und HWK-Präsident Bernd Wegner stellen bei der Auftaktveranstaltung am Freitag, 8. Juni 2018, in der Graf-Ludwig Gemeinschaftsschule in Völklingen-Ludweiler heraus, es sei Ziel der Kampagne, mit öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen über die Themen Energieeffizienz, energetische Gebäudesanierung oder erneuerbare Energien zu informieren. Gleichzeitig werben die Veranstalter gemeinsam mit regionalen Handwerksbetrieben und Schulen für eine Ausbildung im Handwerk.

HWK-Präsident Bernd Wegner unterstreicht:„ Mit der Kampagne ‚Hände hoch fürs Handwerk‘ verbinden wir die beiden Themen Energieeffizienz und Fachkräftesicherung im Handwerk. Es geht um Nachhaltigkeit und Zukunftssicherung. Mit Aktionen und Veranstaltungen zeigen wir die Vielfalt unseres Wirtschaftsbereichs, der 130 Ausbildungsberufe bietet. Nicht allen ist diese Vielfalt bewusst. Und auch beim Bild, das mancher vom Handwerk hat, gibt es Aufklärungsbedarf. Das Handwerk bietet vielfältige moderne Tätigkeitsfelder, nicht zuletzt in Berufen wie zum Beispiel im SHK-Handwerk, die für die Umsetzung der Energiewende und der bundesweiten Klimaschutzziele besonders wichtig sind."

Der Regionalverband Saarbrücken hat sich in den vergangenen Monaten mit Erfolg dafür eingesetzt, dass die Kampagne mit Unterstützung aller Bürgermeister des Kreises und der beiden Oberbürgermeisterinnen stattfindet. Regionalverbandsdirektor Peter Gillo sagt: „Mit insgesamt zehn Veranstaltungen im Bereich Energieeffizienz und zahlreichen Aktionen an Schulen sind wir bis Juni 2019 in allen Städten und Gemeinden des Regionalverbands präsent. In Zusammenarbeit mit den örtlichen Handwerksbetrieben stärken wir das öffentliche Bewusstsein für Maßnahmen im Energieeffizienz-Bereich. In praxisnahen Veranstaltungen an Schulen zeigen wir sowohl den Schülerinnen und Schülern als auch den Eltern die Möglichkeiten einer Ausbildung im Handwerk."

Die Graf-Ludwig Gemeinschaftsschule in Völklingen-Ludweiler bietet für die Auftaktveranstaltung den passenden Rahmen. Anfang 2018 wurde dort der Erweiterungsbau abgeschlossen. Beteiligt waren fast ausschließlich regionale Handwerksbetriebe. Die stellvertretende Schulleiterin Katrin Molter betont: „Wir freuen uns, dass wir mit dem Erweiterungsbau einen passenden Rahmen für die Auftaktveranstaltung der Kampagne im Regionalverband bieten können. Ebenso passt die Kampagne thematisch gut in unser Konzept, da wir mit den Berufsorientierungstagen und anderen Initiativen bereits viel im Bereich der Berufsinformation für Schüler machen. Wir freuen uns darauf, diese im Rahmen der Kampagne weiter auszubauen.“ Bei der anschließenden Führung durch den Erweiterungsbau zeigen Schülervertreter den Anwesenden die Räumlichkeiten.
Das Veranstaltungsprogramm finden Sie ab Mitte Juli unter: www.saar-lor-lux-umweltzentrum.de/HaendehochfuersHandwerk.

Betriebe im Regionalverband Saarbrücken, die sich an der Kampagne beteiligen möchten, wenden sich bitte an Lisa Schuster (l.schuster@hwk-saarland.de oder 0681 5809 208).

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Lisa Schuster
Saar-Lor-Lux Umweltzentrum
Tel.: 0681 5809 208
E-Mail: l.schuster@hwk-saarland.de