Mädchenfreizeiten

Angelehnt an die Kinderfreizeiten organisiert die Jugendpflege des Regionalverbandes jährlich drei Freizeiten, an denen nur Mädchen im Alter zwischen 12 und 15 Jahren teilnehmen dürfen. Die Grundidee dieses Angebotes besteht darin, den Mädchen die Möglichkeit zu verschaffen, sich freier zu bewegen und die eigenen Grenzen auszutesten. Es gibt nämlich viele Mädchen, die sich in einer geschlechtshomogenen Gruppe mehr zutrauen, als in einer gemischten Gruppe mit Jungs.