Das Schlossgespenst

Wie jedes Schloss, das etwas auf sich hält, so hat auch das Saarbrücker Schloss sein Schlossgespenst. Wer könnte Besucher also besser durch die Gemäuer führen als sein ältester Bewohner?

Jeden Sonntag um 11 Uhr herrscht im Foyer des Schlosses großes Tohuwabohu. Eine muntere Schar Kinder erwartet mit Spannung das Eintreffen des Schlossgespenstes. Seit über 1000 Jahren spukt es schon durchs Schloss und kennt sich mit dessen wechselvoller Geschichte gespenstisch gut aus. Rund eine Stunde dauert der Spuk.

Kinder ab drei Jahren erfahren, warum das Schloss während der Französischen Revolution in Flammen aufging, wie die Tauben an die Decke des Festsaals gekommen sind und natürlich wichtige Dinge wie: Was essen eigentlich Gespenster? Wer sind Charlotte und Ottilie? Wo wohnt das Gespenst?

Das Gespenst spukt nicht nur sonntags, sondern auch extra für ihre Gruppe: egal ob für Kindergeburtstage, Kinderbetreuungseinrichtungen, etc. - das Gespenst erwartet Sie - nach Terminabsprache.

 

Die nächsten öffentlichen (kostenlosen) Führungen:

2018

November: 04., 18., 25. jeweils um 11 Uhr              | 11.11 fällt aus, da  geheime Mission

Dezember: 02., 09., 16., jeweils um 11 Uhr

 

2019

Januar: 06., 13., 20., 27. jeweils um 11 Uhr

Februar: 03., 10., 17., 24. jeweils um 11 Uhr

März: 03., 10., 17., 24., 31. jeweils um 11 Uhr

April: 07., 14., 21., 28. jeweils um 11 Uhr

Mai: 05., 12., 19., 26. jeweils um 11 Uhr

Juni: 02., 09., 16., 23., 30. jeweils um 11 Uhr

Juli: 07., 14., 21., 28. jeweils um 11 Uhr

August: 04., 11., 18., 25. jeweils um 11 Uhr

September: 01., 08., 15., 22., 29. jeweils um 11 Uhr

Oktober: 06., 13., 20., 27. jeweils um 11 Uhr

November: 03., 10., 17., 24. jeweils um 11 Uhr

Dezember: 01., 08., 15., 22. jeweils um 11 Uhr


Jeden 1. Samstag im Monat um 16 Uhr spukt unser Schlossgespenst zudem in  französischer Sprache.

 Hier geht es zur französischen Seite unseres Schlossgespenstes! 

Neu: Schlossgespenst-Rucksack aus fairer Herstellung

Das Schlossgespenst erhält einen eigenen Rucksack. Der schwarze Gespenster-Beutel, der das Abbild des bei Jung und Alt beliebten Schlossbewohners trägt, stammt komplett aus fairer Herstellung. In der Tourist Info Saarbrücker Schloss kann der Rucksack ab sofort für vier Euro erworben werden. Interessant für alle künftigen Geburtstagskinder, die einen Rundgang mit dem Schlossgespenst machen möchten: Bei der Buchung einer Führung zum Kindergeburtstag bekommt der kleine Ehrengast den neuen Gespenster-Beutel geschenkt.