Fördermöglichkeiten

 

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit heißt auch, gemeinsame Interessen abzustimmen und zu vertreten. Dazu gehört insbesondere die Vorbereitung und Begleitung nationaler und europäischer Förderanträge für grenzüberschreitende Aktivitäten und die Beratung in Förderfragen für die Akteure in der Region. Beim Regionalverband selbst können Anträge auf Förderung für Schulprojekte und für lokale Projekte aus der Bürgerschaft gestellt werden.

Förderung lokaler Engagements in der "GrenzRegion"


 > Was wird gefördert?
Gefördert werden kleinere Projekte und Veranstaltungen mit
grenzüberschreitendem Bezug sowie kürzere Fahrten ins Nachbarland.
Bei der Auswahl werden folgende Kriterien berücksichtigt: 

  • Förderung der Sprachkompetenz

  • Förderung des kulturellen Austauschs

  • regionaler Bezug (bevorzugt innerhalb des Eurodistrict SaarMoselle)

  • innovativer Charakter der Aktivität 

> Wie wird gefördert?
Projekte können eine einmalige finanzielle Unterstützung von aktuell bis zu 500 Euro erhalten. Die Auswahl erfolgt durch den Regionalverband. Dabei wird darauf geachtet, dass alle Kommunen gleichmäßig berücksichtigt werden. 
 

> Wer erhält die Förderung?
Die Förderung können die Städte und Gemeinden des Regionalverbands, oder auch in ihnen wohnhafte Bürgerinnen und Bürger sowie Vereine, Initiativen und ähnliche Zusammenschlüsse von natürlichen Personen beantragen.

  Hier finden Sie das Antragsformular.

 Hier den Flyer zum Förderprojekt "GrenzRegion".


 > Was ist zu beachten?
Unter die Förderkriterien von „GrenzRegion” fallen in der Regel keine Projekte, die bereits durch andere Förderprogramme, beispielsweise von Europäischer Union, Bund, Land, Deutsch-Französischem Jugendwerk etc. finanziell unterstützt werden oder zum eigentlichen Aufgabenbereich anderer Stellen der öffentlichen Hand oder anderer Einrichtungen zählen. 

Raus von zu Haus? Auslandsaufenthalte für junge Menschen

Für Auslandsaufenthalte junger Menschen gibt es beim Jugendamt des Regionalverbandes eine Informationsstelle. Ob ein Au-pair-Aufenthalt, ein Schüleraustausch, ein Praktikum oder ein Freiwilligendienst - die Möglichkeiten sind vielfältig! Hier gibt es auch eine Programmdatenbank sowie einen Last-Minute-Markt von der Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. (IJAB). Mehr Infos zur Eurodesk-Infostelle unter: https://www.regionalverband-saarbruecken.de/kundj/eurodesk/

Weitere Fördermöglichkeiten für grenzüberschreitende Projekte

Europäische Union

INTERREG

LEADER

„Europa für Bürgerinnen und Bürger“

„Kreatives Europa“

Erasmus+ JUGEND IN AKTION

Erasmus+ Sport

Siehe auch:

http://www.europa-foerdert-kultur.info

http://www.eu-foerdermittel.eu/

http://www.kontaktstelle-efbb.de/infos-service/foerderalternativen/

Deutschland

Deutsch-Französisches Jugendwerk

Deutsch-französischer Fonds für zeitgenössische Musik

»Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit«

Auf geht’s (Robert-Bosch-Stiftung und Dt.-Frz.- Institut Ludwigsburg)