Pressemeldungen zu und über Fairtrade

Regionalverbandsdirektor prämiert erfolgreiche Schulprojekte

Insgesamt 15.000 Euro für 127 Projekte von 28 Schulen

Schecks im Gesamtwert von 15.000 Euro überreichte jetzt Regionalverbandsdirektor Peter Gillo im Rahmen einer Feierstunde im Festsaal des Saarbrücker Schlosses. Die Prämien zwischen 50 und 600 Euro gingen an 28 Schulen, die 127 Schulprojekte durchgeführt hatten. "Dem Regionalverband als Schulträger ist es ein wichtiges Anliegen, diese Projekte an allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen zu fördern. Sie steigern die gesellschaftliche Kompetenz der Schülerinnen und Schüler und stärken die Identifikation mit der eigenen Schule", erklärte Peter Gillo.

Im Verlauf der Ehrung stellten einige Schulen beispielhaft ihre Schulprojekte vor: So präsentierte die Faitrade AG der Gemeinschaftsschule Bellevue ihre Aktivitäten, die 2014 die Auszeichnung zur „Fairtrade School“ ermöglichten. Die Klarenthaler Gemeinschaftsschule präsentierte ein außergewöhnliches Wirtschaftskundeprojekt: Anfang dieses Schuljahres haben Schülerinnen und Schüler das schuleigene Unternehmen „RecycWelt“ gegründet, das recycelte Produkte aus alten Kalendern herstellt und verkauft. Die Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule Völklingen-Ludweiler trugen ihren selbst komponierten „Song für Benin“ vor. Die weitere künstlerische Umrahmung übernahmen die Gesangsklasse des Theodor-Heuss-Gymnasiums Sulzbach, die beim diesjährigen Kinder- und Jugendchorwettbewerb „Kommt singt mit uns“ den 2. Platz erreicht hat, und die Schülerbigband der Gemeinschaftsschule Saarbrücken-Dudweiler. Für besondere Verblüffung sorgte die IBand, bei der Schüler und Lehrkräfte des KBBZ Halberg gemeinsam mit IPads musizierten.

Besonders kennzeichnend für die Region seien die vielen grenzüberschreitenden Schulprojekte, so Peter Gillo weiter. Als aktueller Präsident des Eurodistricts Saarmoselle freue er sich sehr darüber, wenn die Grenzregion mit Leben gefüllt würde. An den Gemeinschaftsschulen Kleinblittersdorf und Rastbachtal erarbeiten Schülergruppen jeweils eine Tanzchoreographie in Zusammenarbeit mit dem Forbacher „Carreau Wendel“. Eine Kleinblittersdorfer Klasse trifft sich zudem regelmäßig mit ihrer französischen Partnerklasse. Die Gemeinschaftsschule Saarbrücken-Dudweiler organisiert jeweils eintägige Besuche bei ihrer französischen Partnerschule. Mittlerweile traditionell ist die Beteiligung des Völklinger Warndt-Gymnasiums am grenzüberschreitenden Chor- und Orchesterprojekt „Concert des Lycées“.

Regionalverbandsdirektor Gillo bedankte sich abschließend herzlich für das umfangreiche und qualitative Engagement und sagte auch für weitere Schulaktivitäten die Unterstützung des Regionalverbandes zu.