Pressemeldungen zu und über Fairtrade

Regionalverband trägt Fairtrade-Gedanken in die Umlandgemeinden

Erster Runder Tisch zum „Fairen Handel“ in Quierschied

Der erste Runde Tisch zum Thema „Fairer Handel“ in Quierschied brachte viele neue Ideen und setzte erfolgreich Impulse. Bürgermeisterin Karin Lawall, der Regionalverband Saarbrücken und die Fairtrade Initiative Saarbrücken hatten zahlreiche lokale Akteure eingeladen, um das Bewusstsein für den fairen Handel zu schärfen und mögliche Anknüpfungspunkte im Gemeindeleben auszumachen. Gekommen waren Gewerbetreibende und Vertreterinnen und Vertreter von örtlichen Vereinen, Schulen, Kindertagesstätten und Jugendzentren.

Nach den Worten des Ersten Beigeordneten der Gemeinde Quirschied, Karl-Heinz Lander, habe der Runde Tisch dazu beigetragen, den Fairtrade-Gedanken in Quierschied auf den Weg zu bringen: „Gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern und Akteuren aus Vereinen und Verbänden wollen wir die Menschen davon überzeugen, den Fairtrade-Gedanken hier vor Ort zu leben.“ Nach den einführenden Worten von Fleurance Laroppe, Projektleiterin der Fairtrade Initiative, und Heike Erbelding, Fairtrade-Beauftragte des Regionalverbandes, entwickelten die Teilnehmer bereits spontan zahlreiche Ideen: So soll das Thema Fairtrade sowohl in die tägliche Arbeit der drei kommunalen Kindertageseinrichtungen als auch in die Kochgruppen des Jugendzentrums Quierschied einfließen.

Im Regionalverband selbst ist „Fairer Handel“ bereits seit mehreren Jahren ein Thema, dem große Bedeutung beigemessen wird. Die Regionalversammlung hat zudem beschlossen, sich als „Fairtrade-Kreis“ zu bewerben. Im Rahmen dieser Bewerbung möchte der Regionalverband das Thema Fairtrade jetzt verstärkt in die regionalverbandsangehörigen Städte und Gemeinden im Umland hineintragen. So sollen dem Runden Tisch in Quierschied noch einige weitere in anderen Kommunen folgen. In der Landeshauptstadt ist der Fairtrade-Gedanke bereits seit Jahren fest verankert und wird dort sehr erfolgreich praktiziert: So ist Saarbrücken erste Fairtrade-Stadt Deutschlands, die Universität des Saarlandes erste Fairtrade-University im Bund und das Gymnasium am Rotenbühl vierte Fairtrade-School bundesweit.