Deutsch-Französisches-Gymnasium Saarbrücken

Profil/Besonderheiten:

  • Binationale Begegnungsschule mit integrierten deutsch-französischen Gruppen und Klassen
  • deutsche und französische Lehrkräfte
  • Trimester statt Halbjahre
  • Intensive Berufsorientierung
  • 3 Oberstufenprofile in Klassenverbänden: L (sprachlich), S (naturwissenschaftlich), ES (wirtschaftswissenschaftlich)
  • Abschluss: Deutsch-Französisches Abitur mit uneingeschränkter Studienberechtigung in beiden Ländern

Einlass Schulgebäude:

  • 7.00 Uhr 

Sprachenfolge/Fremdsprachen:

  • Deutsche Abteilung:
    • Französisch (verstärkt, Sachfächer bilingual) – Englisch – Latein/Spanisch
  • Französische Abteilung:
    • Deutsch – Englisch – Spanisch/Latein
  • Für die französische Abteilung gelten besondere Bestimmungen.

Betreuungsangebote:

  • im Rahmen der Freiwilligen Ganztagsschule (FGTS)
  • Kooperation mit Musikschule, Theater-Projekt

Hausaufgabenbetreuung:

  • im Rahmen der Freiwilligen Ganztagsschule (FGTS)
  • Förderunterricht, Schulversuch „Fördern statt Sitzenbleiben“

Verpflegungsangebot:

  • im Rahmen der Freiwilligen Ganztagsschule (FGTS) in Koop. mit der Kantine des Innenministeriums
  • Cafeteria im Schulgebäude

Arbeitsgemeinschaften:

  • Theater
  • Schülerzeitung
  • Onlinezeitung
  • Informatik
  • Schach
  • diverse Sport-AG´s
  • Chor
  • Orchester
  • UNICEF-AG
  • Mathematik-Werkstatt
  • Schulband
  • Italienisch
  • Mediatoren

Freiwillige Ganztagsschule (FGTS):

  • kurze Gruppe bis 15.20 Uhr (30 Euro/Monat)
  • lange Gruppe bis 17.00 Uhr (60 Euro/Monat)

Erreichbarkeit:

  • Bus, Haltestelle: Halbergstraße
  • Reguläre Linien: 105/122/506
  • Schulbus: 801/802/807/809/811/817/820/821/827/841
  • Saarbahn, Haltestelle: Am Kieselhumes