Hygiene und Gesundheitsschutz

Die Abteilung Gesundheitsschutz widmet sich dem Schutz der Bevölkerung vor gesundheitlichen Gefahren. Die Aufgaben verteilen sich hierbei auf drei Schwerpunktbereiche: Der erste Aufgabenschwerpunkt umfasst die Kontaktaufnahme zu jährlich rund 2.000 erkrankten Bürgern, um die Quelle und Herkunft ihrer ansteckenden Erkrankung zu ermitteln. Daraus resultieren entsprechende Maßnahmen um deren Weiterverbreitung zu verhindern. Zweiter Aufgabenschwerpunkt sind die Hygienekontrollen, fachlichen Stellungnahmen und Beratungen in allen öffentlichen Einrichtungen. Zum dritten Aufgabenschwerpunkt gehört die Überwachung und somit auch die Sicherstellung einer hervorragenden Trinkwasserqualität für rund 350.000 Einwohner und Nutzer des Lebensmittels Nummer eins.

Infektionskrankheiten

Infektionen vorbeugen, sie frühzeitig erkennen und ihre Verbreitung verhindern - dies ist Ziel der Arbeilung Gesundheitsschutz.

... weiterlesen

Belehrungen im Lebensmittelbereich

Personen, die im Lebensmittelbereich tätig sind, müssen vor erstmaliger Aufnahme ihrer Tätigkeit an einer Belehrung durch das Gesundheitsamt teilnehmen. 

 ... weiterlesen

Hygiene in und außerhalb von Einrichtungen

Ob Schädlingsbefall, Hygienepläne in Krankenhäuser oder Hygiene in Kindergärten - um dies und vieles mehr kümmert sich das Gesundheitsamt.

... weiterlesen

Trink- und Badewasser

Öffentliche Schwimmbäder und das Trinkwasser werden vom Gesundheitsamt überwacht, um die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger zu schützen.

... weiterlesen